Noch 9 Insider-Tipps für ein erfolgreiches Instameet

Home / Uncategorised / Noch 9 Insider-Tipps für ein erfolgreiches Instameet


Tourismusdestinationen machen es, Hotels und Verkehrsbetriebe auch und sogar Museen. Instameets erfreuen sich einer enormen Beliebtheit. Für viele Organisationen eignen sich diese Treffen lokaler, nationaler oder internationaler Instagram-Fotografen hervorragend, um in Bildern die Vielfalt der Angebote, der Räumlichkeiten, der Stadt oder einer ganzen Region zu präsentieren. Instameets sind die heutigen Pressereisen.

Worauf man bei der Organisation eines Instameets achten muss, darüber haben wir bereits geschrieben. Die Liste der 10 Tipps ergänzen wir nun gerne mit weiteren Erkenntnissen:

Community First

 

Eine Garantie, dass die Gruppe harmoniert, dass sich die Instagrammer verstehen und sich gegenseitig inspirieren und eine kreative Dynamik entsteht, die hat man nie. Beachtet man jedoch ein paar Punkte, hat man grosse Chancen auf ein erfolgreiches Meet.

Instagrammer mögen Instameets, denn sie reisen gerne und lernen gerne neue Orte und Menschen kennen. Darum sind ihnen nicht nur die Locations und das Licht wichtig, sondern auch die Community. Wer kommt? Sind grössere Stars darunter? Folgen sich die Instgrammer bereits auf Instagram? Solche Fragen können nur Influencer selber beantworten, Instagrammer also, die auch Teil der Community sind und eine grosse Anzahl Follower haben. Es lohnt sich auf jeden Fall, Unterstützung bei einem so genannten Influencer zu holen.

Break your Feed – or not?

 

Planst Du ein Instameet in der Natur? In den Bergen? In einer Stadt? In einem Raum? Denke daran, dass jeder Instagrammer seine Community über lange Zeit aufgebaut hat und pflegt. Da sind nicht nur der Stil des Fotografen sondern auch die angebotenen Foto-Motive ausschlaggebend. Achte bei der Wahl der Stars darauf, welche Art der Fotografie (Natur, Street, Food etc.) sie verfolgen und ob das zu Deinem Angebot passt. Sonst kann es passieren, dass nur wenige Bilder entstehen und verwertet werden.

Take good care

Take your chances!

A photo posted by Boris (@borisbaldinger) on

 

Es versteht sich eigentlich von selber, dass sich der Organisator um den Transport, Hotel, Essen und Trinken etc. kümmert. Ich möchte hier einfach noch einmal unterstreichen, wie wichtig eine Rundumbetreuung ist. Instagrammer wollen sich voll und ganz auf’s Fotografieren konzentrieren können – und auf Snapchat. Wenn du also ein Instameet mit internationalen Fotografen organisierst, stelle unbedingt einen mobilen Hotspot zur Verfügung! Zur Not tun es ein paar 4G-taugliche Smartphones mit einem Daten-SIM.

Take a Break

 

Fotowalks sind anstrengend. Nicht nur genügend Zeit für Fotos ist wichtig, auch genügen Zeit für Pausen. Achte darauf, dass während der Pausen Trinken, Essen und vor allem free Wi-Fi angeboten werden. Die Grammer brauchen manchmal Zeit und Muse, die Bilder auf ihre mobilen Devices zu übertragen, Bilder auszusortieren und zu bearbeiten. Auch die (Frei-)Zeit ausserhalb des Meets muss angemessen sein. Möglicherweise entsteht in dieser Zeit einen super Shot, der später “Das Bild des Meets” wird.

Be a part of it

 

Genau so wichtig wie die Betreuung der Stars ist es, als Organisator persönlich dabei zu sein. Denn nur so erlebst du die entstandene Dynamik der Gruppe und kannst diese allenfalls auch noch steuern. Stelle Fragen, gib Antworten. Nehme Teil an allen Aktivitäten. Mache Making-Of Fotos und/oder Videoaufnahmen für einen Blogpost.

Nur wenn du ein Teil der Gruppe bist, kannst du wertvolle Erfahrungen sammeln und Freundschaften knüpfen.

Do something extreme (in a positive way)

Do what you love, and do it often! #sonnehochzwei #ValbellaInnMeet

A photo posted by Boris (@borisbaldinger) on

 

InstaMeets sind sich generell sehr ähnlich. Sie finden entweder in urbaner Umgebung statt oder in der Natur. Egal, wo du unterwegs bist, versuche den Stars etwas zu bieten, was Sie bisher so noch nicht erlebt haben. Stecke sie mit deiner eigenen Begeisterung für etwas an. Sei es Wandern, urbanes Klettern oder ein Bikeride runter vom höchsten Berg in der Umgebung. Natürlich musst du auch hier darauf achten, dass die Stars auch fähig und willig sind, so etwas mitzumachen. Und dazu die geeigneten Kleider tragen.

Communicate your goals

 

Je nach Wetter, Lust und Laune, kann es durchaus passieren, dass die Instgram-Stars an einem Instameet kein einziges Foto schiessen, welches (aus ihrer Sicht) in ihren Feed passt. Um zu vermeiden, dass Teilnehmende keine Fotos posten, musst du unbedingt die Erwartungen und die Ziele des Meets klar kommunizieren. Am besten bereits mit der Einladung. Solche Anforderungen beinhalten die Anzahl Bilder, die (mindestens) gepostet werden, sowie die Hashtags und Tags, die verwendet werden müssen.

Plan ahead

Die meisten Instagram-Stars können noch nicht von Instagram leben. Deshalb haben sie oft einen ganz normalen Day-Job. Darum plane wenn möglich dein Instameet an einem Wochenende und nicht unter der Woche. Es sei denn, du bist in der Lage, die Instagrammer für ihre Arbeit zu bezahlen.

 

Ein ähnlicher Artikel ist bereits hier erschienen.

Möchtest du noch mehr erfahren? Besuche unseren Workshop am 03.09.2015 im Volkshaus! Die Platzzahl ist beschränkt!

Instagram für Unternehmen - Der Workshop in Zürich

Boris
Boris
Boris Baldinger, Vater von zwei Kindern und seit 2004 leidenschaftlicher Fotograf. Er deckt mit seiner Fotografie die Bereiche Business, Event, Hochzeit aber auch Tourismus ab. Mit den sozialen Medien beschäftigt er sich seit Beginn intensiv und ist ein Experte, wenn es um Instagram geht. Seine Expertise durfte er bereits an diversen Veranstaltungen, unter anderem auch am Digital Event 2014 in Baden, unter Beweis stellen.
Related Posts

Leave a Comment